Für jedes Produkt, das Sie kaufen, pflanzen wir einen Baum. Mehr Informationen
Shopbewertung - kaufbauer.de
gelistet bei idealo internet GmbH
(+49) 1517 0050177 bestellungen@kaufbauer.de
Für jedes Produkt, das Sie kaufen, pflanzen wir einen Baum. Mehr Informationen
Mehr Informationen Alles über den Kauf Zahlungsinformationen Versandinformationen Großhandel Über uns FAQ Blog Kontakte

Grundlegende Teile und Zubehör des Kamins

Das Ofenrohr hat die Aufgabe, die Rauchgase von der Mündung des Ofens oder der Feuerstelle zur Schornsteinmündung, dem Rauchfang, zu leiten. Dieses Produkt besteht aus einer Reihe von Komponenten, und um es richtig zusammenzubauen, muss man die Funktion der einzelnen Teile genau kennen. Ein schlecht konstruiertes Rauchrohr kann eine Gefahr für Gesundheit und Eigentum darstellen, aber auch der ästhetische Gesamteindruck kann beeindträchtigt werden.

Alle Abgasteile sind aus hochtemperaturbeständigem Material gefertigt. Das am häufigsten verwendete Material ist emailliertes Stahlblech DC01, das sich durch seine relativ hohe Härte und Festigkeit auszeichnet.

Zum Anstrich der Bauteile werden feuerfeste Farben, z. B. Thermodur, verwendet. Damit kann auch das Rauchrohr neu gestrichen werden - passend zur Farbe des Ofens und Ihrer Einrichtung.

Aus welchen Teilen besteht ein Ofenrohr?

Rauchrohr

Das Rauchrohr ist der Hauptteil des Ofenrohrs, das den Rauch vom Ofen zum Schornstein leitet. Die Abgasrohre sind in den Standarddurchmessern 120, 130, 150, 160, 180 und 200 mm erhältlich. Ihre Wände sind meist 2 mm dick, und diese Dicke ist nicht in der Gesamtdicke enthalten.

Rauchrohre sind in den folgenden Längen erhältlich:

Das Abgasrohr sollte so kurz wie möglich sein, da sonst die Gefahr besteht, dass der Schornsteinzug nicht ausreicht und sich die Abgase im Schornstein absetzen. Die entsprechende Länge des Rauchrohrs lässt sich leicht berechnen, und die Rohre können bei Bedarf einfach mit einer Metallsäge gekürzt werden. Um das Zusammenfügen der Teile zu erleichtern, ist das Rohr einseitig verjüngt, so dass man sie nur auf der gegenüberliegenden Seite kürzen sollte.

Moderne Öfen und Kamine haben oft einen relativ hohen Schornsteinzug (über 15 Pa - ein erfahrener Ofenbauer wird den spezifischen Wert berechnen). Dies führt zu einem schnellen Abzug der Rauchgase und der Wärme und damit zu einer unzureichenden Beheizung des Innenraums.

Deshalb gibt es Rauchrohre mit einer Drosselklappe, mit der der Schornsteinzug um bis zu 75 % reduziert werden kann. Achten Sie bei der Verwendung darauf, den Luftzug nicht zu stark zu reduzieren. Dies würde die bereits erwähnte Kondensation von Teer und anderen Ablagerungen im Schornstein und die Freisetzung gefährlicher Gase in das Haus verursachen.

Erweiterung und Verkleinerung des Ofenrohrs (Übergänge)

Diese Bauteile ermöglichen den Anschluss von Ofenmündungen und Zapfstellen mit unterschiedlichen genormten Durchmessern.

Unter Erweiterung versteht man ein Bauteil, das den Durchmesser des Rauchrohres in Richtung des Rauchabzugs vergrößert. Wenn beispielsweise die Ofenmündung einen Durchmesser von 150 mm und das Rauchrohr 180 mm hat, wird eine Erweiterung mit einem Übergang von 150-180 mm verwendet.

Der Zweck der Verkleinerung besteht dann darin, den Durchmesser des Rauchrohres in Richtung des Rauchabzugs zu verringern. Wenn die oben genannten Durchmesser der Ofenmündung und des Rauchrohrs vertauscht werden, sollte eine Verkleinerung mit einem Übergang von 180-150 mm verwendet werden.

Lassen Sie sich bei der Wahl eines Übergangs immer von einem Fachmann beraten, insbesondere wenn Sie den Kauf einer Verkleinerung in Betracht ziehen. Es ist zulässig, den Abgasdurchmesser um eine genormte Stufe zu verringern, z. B. von 150 mm auf 130 mm oder 130 mm auf 120 mm (aber nicht z. B. von 150 mm auf 120 mm).

Bitte beachten Sie, dass Sie durch die Verkleinerung des Ofenrohrdurchmessers auch den Schornsteinzug verringern - die Folgen haben wir in den vorherigen Zeilen erläutert.

Verbindungsbogen (Ofenknie)

Die Bögen werden verwendet, um die Rauchrohre in verschiedenen räumlichen Winkeln zu verbinden, normalerweise bei 15, 30, 45, 60 und 90 Grad. Es gibt aber auch verstellbare Rohrbögen mit einem Winkelbereich von 0 bis 90 Grad.

Die Wahl des spezifischen Bogens hängt von der Art des Anschlusses des Rauchrohres ab. Um einen ausreichenden Zug zu erhalten, ist eine Gesamtneigung des Rauchrohres von 45 bis 90 Grad ratsam. Verstellbare Bögen werden am häufigsten in Situationen verwendet, in denen das Rohr nicht senkrecht zur Schornsteinmündung verlegt werden kann (siehe Montage und Anschluss des Rauchrohres).

Berücksichtigen Sie auch, dass sich die Gesamtlänge des Ofenrohres um 50 cm (45°- Bogen), 67 cm (60°- Bogen) bzw. 100 cm (90°- Bogen) verlängert.

Rohrbögen gibt es auch mit Reinigungsöffnung. Auf diese Weise können Sie die Ablagerungen entfernen, die sich im Rauchrohr abgesetzt haben. Diese können sonst den Gesamtzug verringern und die Brandgefahr erhöhen. Die Reinigung des Ofenrohres sollte mindestens einmal im Jahr erfolgen - dank der Bögen mit Öffnung können Sie eine langwierige (und nicht sehr saubere) Demontage der einzelnen Komponenten vermeiden.

Wandfutter und Rosette

Das Wandfutter ist wichtig für die Befestigung des Abgasrohrs in der Wand. Es dient als Entlüftung und isoliert außerdem das heiße Abgasrohr. Zur Befestigung des Wandfutters und des Rauchrohres wird feuerfester Mörtel verwendet. Bei Wänden aus brennbaren Materialien ist es ratsam, mit Mineralwolle oder Glasfaser zu isolieren.

Der Zweck der Rosette ist in erster Linie ästhetisch - sie bedeckt die Wand mit einer nicht brennbaren Verkleidung. Der Innendurchmesser muss mit dem Außendurchmesser des Wandfutters übereinstimmen, die Breite des Randes kann nach eigenem Geschmack gewählt werden.

Wärmetauscher

Diese Komponente erhöht den thermischen Wirkungsgrad des Ofens. Er wird anstelle des Abgasrohrs installiert, aus dem er dank seiner größeren Innenfläche überschüssige Wärme aus dem Abgasstrom abführt. Auf diese Weise ist es möglich, die Brennstoffkosten bei gleichem Heizwert um bis zu 50 % zu senken.

Sie wissen nicht, wie Sie das mit Ihrem Ofenrohr machen sollen? Lesen Sie unseren ausführlichen Leitfaden. Und Vorsicht: Lassen Sie sich immer von einem Fachmann beraten, um sicherzugehen, dass das von Ihnen gewählte Ofenrohr für Ihr Haus geeignet ist.

Benötigen Sie größere Mengen?

Kontaktieren Sie uns mit dem unten stehenden Formular. Wir erstellen für Sie ein Großhandelsangebot und vereinbaren mit Ihnen den Termin und die Form der Lieferung.

Kontaktformular
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
Möchten Sie große Mengen kaufen?
Planen Sie größere Mengen bei uns zu kaufen? Für weitere Informationen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter grosshandel@kaufbauer.de.